Realisierungswettbewerb „Neubau eines Betreuungs- und Kindergartengebäudes in Dörenhagen“

Ausloberin:
Ausloberin ist die Gemeinde Borchen, vertreten durch den Bürgermeister Uwe Gockel.

Wettbewerbsbetreuung:

Drees & Huesmann Stadtplaner PartGmbB

Auslobung nach den "Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2013"
Von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen unter der Nummer W11/21 registriert.

Anlass und Ziel des Wettbewerbs

Die Gemeinde Borchen plant, im Ortsteil Dörenhagen zwischen der Grundschule (Montessorischule am Sonnenberg) und dem Kindergarten „Glühwürmchen“ einen Neubau für die Betreuung der Grundschule und für einen 2­-gruppigen Teilstandort des Kindergartens zu errichten. Die Unterbringung beider Nutzungen in einem Gebäude mit separaten Haupteingängen und ablesbaren Bereichen ist erwünscht. Jedem Bereich soll eine eigene Mensa zugeordnet werden. Eine zentrale, gemeinsam nutzbare Mischküche soll als Bindeglied zwischen Betreuung und Kindergarten dienen. Das Raumprogramm sieht eine Nutzungsfläche von insgesamt rund 1100 m² vor.
Ziel des Wettbewerbes ist es, über alternative und optimierte Konzepte einen geeigneten Auftragnehmer (Architekt/Architektin) für die weiteren Planungsleistungen zu finden.

Termine

04.03.2021             Öffentliche Bekanntgabe
09.04.2021             Bewerbungsende
13.04.2021             Losziehung
22.04.2021             Versand der Unterlagen
10.05.2021             Rückfragenfrist
18.05.2021             Kolloquium
12.07.2021             Abgabe Planunterlagen
26.07.2021             Abgabe Modell
31.08.2021             Preisgericht
10.09.2021             Ausstellungseröffnung

Wettbewerbsteilnahme / Wettbewerbsverfahren

Der Wettbewerb wird als nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren ausgelobt. Zugelassen sind Architekt/innnen.
Von der Ausloberin wird eine Teilnehmerzahl von 15 angestrebt, davon werden 5 Büros gesetzt, 10 Teilnehmer/innen werden durch ein anonymes Losverfahren ausgewählt.

 

Preise und Anerkennungen

Für Preise und Anerkennungen stellt die Ausloberin als Wettbewerbssumme einen Gesamtbetrag in Höhe von 26.000 € (inkl. MwSt.) zur Verfügung.

1. Preis

Sulitze Munoz Arquitectos, Madrid
Dipl.-Ing. Holger Sulitze, Architekt
M. Sc. David Munoz Morales, Architekt

2. Preis

Architekten Wannenmacher + Möller, Bielefeld
Andreas Wannenmacher, Architekt

3. Preis

crep D Architekten BDA, Kassel
Ralf Schnucke, Dipl. Ing. Architekt

Anerkennung

Enno Schneider Architekten, Berlin
Prof. Dr. Enno Schneider, Architekt

Download Auslobung und Dokumentation

> Auslobung (PDF)
> Ergebnisdokumentation (PDF)