Realisierungswettbewerb Neubau Büro am Sitz des Leiters und Pfarrheim in Rietberg

Ausloberin:
Ausloberin ist die kath. Kirchengemeinde St. Johannes Baptist

Wettbewerbsbetreuung:
Drees & Huesmann Stadtplaner PartGmbB

Auslobung nach den "Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2013", von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen unter der Nummer W 18/22 registriert.

Wettbewerbsaufgabe

Aufgrund der Umstrukturierung innerhalb des „Pastoralen Raum Rietberg“ soll das „Büro am Sitz des Leiters“ in Rietberg gestärkt werden und zusätzliche Funktionen erhalten. Die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Rietberg beabsichtigt daher, den zusätzlichen Raumbedarf auf dem Grundstück Rügenstraße 7 zu errichten. Hierfür ist das dort bestehende Gebäude des Pfarrheims umzubauen und zu erweitern oder durch einen Neubau zu ersetzen.
Der Entwurf muss sich in das historische Stadtbild einfügen und stellt ein Ensemble mit der Kirche und der kleinen Platzsituation dar. Gleichzeitig soll es genügend Flexibilität für die zukünftige Entwicklung der Katholischen Kirche bieten. Es ist ein Pfarrheim mit Verwaltungs- und Nebenräumen mit einer Nutzungsfläche von 644 m² zu planen.

Ziel des Wettbewerbes ist es, über alternative und optimierte Konzepte, die den unterschiedlichen Anforderungen in gleicher Weise gerecht werden, eine geeignete Auftragnehmerin/einen geeigneten Auftragnehmer (ArchitektIn) für die weiteren Planungsleistungen zu finden.

 

Termine

KW 16          Versand der Unterlagen
02.05.2022   Rückfragenfrist
11.05.2022   Kolloquium
21.06.2022   Abgabe Planunterlagen
05.07.2022   Abgabe Modell
16.08.2022   Preisgericht        
 
 

 

 

Wettbewerbsteilnahme / Wettbewerbsverfahren

Realisierungswettbewerb als nichtoffener Wettbewerb mit 5 gesetzten Büros.

Für Preise und Anerkennungen stellt die Ausloberin als Wettbewerbssumme einen Gesamtbetrag in Höhe von 21.000 € (inkl. MwSt.) zur Verfügung.